• +49 (3362) 8859111
  • info@brm-ev.de

Vorschläge für die Beschleunigung der Genehmigungsprozesse in der Bauleitplanung für erneuerbare Energien-Anlagen

Die Bundesregierung hat im Osterpaket 2022 eine starke Beschleunigung des Ausbaus Erneuerbarer Energien festgelegt und diesen im Sinne des öffentlichen Interesses direkt nach der nationalen Sicherheit als vorrangiges Vorhaben bezeichnet. Aufgrund bestehender Landes- und Regionalpläne sowie auch aufgrund der Entscheidungshoheit von Einzelpersonen auf kommunaler Ebene und durch zeitlich unbefristete Genehmigungsprozesse innerhalb der Bauleitplanung kommt es dennoch häufig zu langwierigen Verfahren oder zur Ablehnung der Projektplanung.

Der BRM Bundesverband Regenerative Mobilität e.V. bringt im folgenden Vorschläge ein, wie im Sinne des öffentlichen Interesses und der dringend von der Bundesregierung geforderten Energieautarkie Deutschlands bei gleichzeitiger Einhaltung der Klimaschutzziele die Genehmigungsprozesse aus Sicht des BRM neu strukturiert und beschleunigt werden können, siehe pdf

Quo vadis E-Mobilität?

– Elektrische Meile Brandenburg 2022 am 26.08.2022 auf dem Flugplatz Schönhagen/Trebbin

Der Elektrische Meile e.V. und der Bundesverband Solare Mobilität, Partner des BRM Bundesverbands Regenerative Mobilität veranstalten auf dem Flugplatz Schönhagen/Trebbin in Brandenburg die diesjährige Elektrische Meile. Neben den neuesten Trends der E-Mobilität und neuen E-Mobilen geht es vor allem um die E-Mobilität im Zusammenspiel mit erneuerbaren Energien, um aktuelle Informationen und News rund um Nutzung und Speicherung von erneuerbarer Energie und die Senkung von Energie- und Verbrauchskosten. Absolut sehenswert!
Weitere Informationen unter:

EVENT: Elektrische Meile 2022 - Flugplatz Schönhagen — BSM e.V. (bsm-ev.de)

Die erste „Elektrische Meile“ in Berlin

Die erste "Elektrische Meile" in Berlin startet am kommenden Samstag 11.06. auf dem Schöneberger EUREF-Campus.
Bei freiem Eintritt und voraussichtlich strahlendem Wetter können die Besucher*innen nicht nur verschiedenste elektrische Fahrzeuge in Augenschein nehmen und sich von den Fahrer*innen selbst erklären lassen. Es gibt Informationen und Angebote rings um die Elektromobilität, Erneuerbare Energien und Verkehr sowie die Gelegenheit, sich das Gelände um den Gasometer und einige der dort ansässigen Unternehmen einmal genauer anzusehen.

Anliegend erhalten Sie die vollständige Pressemitteilung als pdf mit der Bitte um Beachtung und baldige Verwendung in Ihrem Medium. Die Veranstaltung ist am kommenden Sonnabend.