• +49 (3362) 8859111
  • info@brm-ev.de

BRM Stellungnahme zum RefE EEG 2023

Stellungnahme des Bundesverbandes Regenerative Mobilität e.V. (BRM) zum Referentenentwurf der Bundesregierung „Entwurf eines Gesetzes zu Sofortmaßnahmen für einen beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien und weiteren Maßnahmen im Stromsektor“ (nachfolgend: RefE EEG 2023) vom 28.02.2022

Der BRM begrüßt den Gesetzesentwurf der Bundesregierung insgesamt als wichtigen Schritt hin zu einer vollständigen Umstellung der Energieversorgung der Bundesrepublik auf Erneuerbare Energien. Nach dem völkerrechtswidrigen Angriff auf die Ukraine ist eine Beschleunigung der Energiewende dringend notwendig.
Wichtiges Ziel muss die weitgehende Unabhängigkeit der Bundesrepublik von Energieimporten sein, insbesondere von russischem Erdgas, Erdöl und Kohle. An diesen überragenden öffentlichen Interessen gemessen, enthält der Entwurf der Bundesregierung gute Ansätze, sollte aber in den Ausbauzielen nach oben angepasst werden. … Weiterlesen

Stellungnahme des BRM für das Osterpaket und für den Ausbau von Agri-Photovoltaik

Stellungnahme und Forderungskatalog des BRM für das Osterpaket und für den Ausbau von Agri-Photovoltaik als wesentlichen Beitrag zur Energiewende und zur Erreichung der Klimaschutzziele 2030 in Deutschland

Der BRM Bundesverband Regenerative Mobilität e.V. begrüßt die Ankündigung von Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, den Ausbau von Agri-Photovoltaik in Deutschland zu fördern. Die wissenschaftlich belegten, vielfältigen Vorteile der Agri-Photovoltaik für die Landwirtschaft, für die Energiewende, für den Schutz von Natur und Umwelt, für die Förderung der Biodiversität sowie auch für die Förderung der E-Mobilität und die Entlastung der Netze zeigen, dass es an der Zeit ist, diese Technologie auf allen landwirtschaftlichen Flächen umfassend zu fördern bei gleichzeitigem Erhalt des landwirtschaftlichen Flächenstatus und bei größtmöglicher Unterstützung innovativer Technologien, die auch von der breiten Öffentlichkeit akzeptiert werden. … Weiterlesen

Einladung zur Arbeitsgruppe „Wasserstoff“

Wir laden Sie hiermit herzlich zur neuen Arbeitsgruppe „Wasserstoff“ des BRM ein. Der Auftakt wird in MS Teams

am Freitag, 04. März 2022, 14-16 Uhr stattfinden.

Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Teilnahme an e.brasche(at)brm-ev.de bis 25. Februar 2022, Sie erhalten dann einen Teams-Einladungslink per Mail.
Die neue Arbeitsgruppe wird von BRM-Vorstand und Sprecher Wasserstoff, Florian Bergen, geleitet. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die Entwicklung dezentraler Wasserstoffprojekte zu unterstützen und den Teilnehmern möglichst umfassende, aktuelle Einblicke in die Themen

a. Businessmodelle
b. Förderlandschaft
c. Genehmigung / Bau
d. Betrieb

zu gewähren und zudem Best-Practice-Beispiele vorzustellen. Zudem ist ein enger Austausch mit anderen Verbänden und Akteuren geplant, um die direkte Kommunikation zwischen den Teilnehmern und den Verbänden zu fördern. … Weiterlesen

Einladung zur Arbeitsgruppe „E-Mobilität und Ladeinfrastruktur“

Wir laden Sie hiermit herzlich zur neuen Arbeitsgruppe „E-Mobilität und Ladeinfrastruktur“ des BRM in Kooperation mit dem BSM Bundesverband Solare Mobilität ein.
Der Auftakt wird in Teams am Donnerstag, 24. Februar 2022, von 10 -12 Uhr stattfinden.

Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Teilnahme an e.brasche(at)brm-ev.de bis 15. Februar 2022, Sie erhalten dann einen Teams-Einladungslink per Mail.
Die neue Arbeitsgruppe wird von BRM-Vorstand Marcus Biermann, BRM-Vorstand und BSM-Vorsitzenden Thomic Ruschmeyer sowie von Matthias Roidl, Geschäftsführer Ladesonne GmbH geführt. Ziel der Arbeitsgruppe ist es,

- dass BRM und BSM gemeinsam und federführend aktuelle Belange rund um die E-Mobilität und Ladeinfrastrukturen im privaten und öffentlichen Raum zu bearbeiten und zu kommunizieren. … Weiterlesen