• +49 (3362) 8859111
  • info@brm-ev.de

Klimaziele 2030 erreichen wir nur mit EEG

PRESSEMITTEILUNG, Erkner 05. Juli 2019:

Seit Jahren versucht die alte Energiewirtschaft, mit all ihrer Lobby das EEG totzureden. Immer wieder ist die Rede von Netzparität und  wird darauf verwiesen, dass das EEG nicht mehr gebraucht würde. Vor allem nicht für die Photovoltaik (PV), da die Stromgestehungskosten heute sogar nahezu den Börsenpreisen der herkömmlichen Energiequellen entsprechen.

,,Vergessen wird hierbei, dass der Sinn und Zweck des „Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien“ (EEG) die erstmalige Herstellung von Investitionssicherheit  war. Solaranlagen, die eine wesentliche Last der dezentralen Stromversorgung von Haushalt und Gewerbe sowie der Elektro-Mobilität und der Digitalisierung schultern werden, müssen auch finanziert werden.“, … Weiterlesen

Öffentlicher Workshop des BRM und der FEE zur CO2-Konversion am 26.August 2019

Liebe Freunde der regenerativen Mobilität, liebe Mitglieder, Freunde und Partner des BRM und der FEE, sehr geehrte Fachinteressenten,

Wie könnte Kohlenstoffdioxid (CO2) nicht verteufelt, sondern als Rohstoff verstanden und angewandt werden?

Drei praktische Erfahrungen kristallisieren sich dazu aus den Anfängen der Energiewende als strategische Chancen heraus:
1. Die Verschwendung von durch Erneuerbare Energieanlagen erzeugtem Strom oder ihrer Produktionskapazität durch Abregelung muss schleunigst beendet werden. 5,528 TWh gingen 2017 zwangsweise verloren. Die Kosten summierten sich auf 610 MEURO [BNetzA].
2. Mit dem Nachweis der industriellen Produktion von Biomethan (CH4) aus Biogas in 224 Anlagen 2017 [DBFZ] aus Anbaubiomasse und organischen Reststoffen hat Deutschland eine weitere weltweite Spitzenposition errungen. … Weiterlesen

BMWi Markterschließungsprogramm für Unternehmen in Sri Lanka

Mit dem Markterschließungsprogramm (MEP) fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) deutsche Unternehmen bei ihrem Einstieg in internationale Märkte. Die nachfolgenden Informationen veröfffentlichen wir auf Bitte unserer Kollegen von "energiewaechter". Bitte finden Sie unter nachfolgendem Link weiterführende Informationen zur geplanten Reise vom 02.-05. Dezember 2019 sowie einer vorbereitenden Informationsveranstaltung am 29. Mai in Hamburg:

BMWi-geförderte Geschäftsanbahnung Sri Lanka - Nachhaltige Mobilität, Verkehrs-/ÖPNV-Lösungen und Logistik (02.-05. Dezember 2019)


 

Öffentlicher Workshop der Arbeitsgemeinschaft „Regenerative Gase – Brennstoffzellen“: Sektorenkopplung in der Gebäudeenergieversorgung mit Brennstoffzellen 17.06.2019, Berlin | Gastgeberin: HPS Home Power Solutions GmbH

 „Mit dem Urteil des EUGH Europäischer Gerichtshof vom 28.03.2019 (Az. C-405/16P) hat sich die rechtliche Lage zugunsten des EEG geändert.

Hierin wird festgestellt, dass das Gesetz über Erneuerbare Energien (EEG 2012) keine staatlichen Beihilfen umfasst hat.  Dieses Urteil richtet sich gegen Ausschreibungen, gegen die rechtlich falschen Behauptungen zu "Beihilfen", gegen Deckel und stellt wieder eine Investitionssicherheit her.

Die Tür für Bürgerbeteiligungen ist endlich wieder offen. Jetzt gewinnt, wer rasch im Interesse aller Erneuerbarer Energien und "grünem" Wasserstoff, damit auch seiner Schadgas freien Konversion in Brennstoffzellen und angepassten Motoren in effizienter Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, handelt!
Die Arbeitsgemeinschaft "Regenerative Gase - Brennstoffzellen" des BRM und der FEE führt zusammen mit Brennstoffzellenherstellern einen Öffentlichen Workshop zum Thema "Sektorenkopplung in der Gebäudeenergieversorgung mit Brennstoffzellen" durch. … Weiterlesen