• +49 (3362) 8859111
  • info@brm-ev.de

6. INFO-VERANSTALTUNG ZUM KLIMASCHUTZ

Veranstalter Landkreis Elbe-Elster und Amt Schlieben

Schwerpunkt Landwirtschaft und Bioenergie, Zukunft der Biogasanlagen
Die Konferenz ist für Donnerstag, den 25.02.2021 von 12:00-17:00 geplant.

Zu den Referenten gehören Brandenburger Politiker und Verbände von Biokraftstoffen. Folgende Gesprächsrunden sind geplant:

•            Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau
•            Das neue EEG – pro und contra für Brandenburger Biogasanlagen
•            Anlagenbestand Biogas und Biomethan – Biogaserzeugung und -nutzung in Deutschland
•            Leistungssteigerung von Biogasanlagen durch Prozessdatenanalyse und Anwendung der Prozessmodellierung in der Praxis
•            Flexibler, bedarfsorientierter BHKW-Betrieb – die Zukunft für Biogas
•            Aus Biogas wird Wasserstoff
•            HyPerFerment – ein neues Verfahren zur mikrobiologischen Wasserstofferzeugung

Interessenten melden sich bitte bei klimaschutz(at)amt-schlieben.de Weiterlesen

Der BRM informiert: Grüner Wasserstoff im öffentlichen Nahverkehr

Neuer Termin: 02.02.2021 14-17 Uhr, kostenlose Online-Informationsveranstaltung

Der Bundesverband Regenerative Mobilität lädt alle kommunalen Entscheider, Vertreter von Stadtwerken und kommunalen sowie regionalen Verkehrsbetrieben zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung zur Implementierung eines ÖPV-Konzeptes auf Basis grünen Wasserstoffes ein.

Als Kompetenz-, Unternehmens- und Investorennetzwerk setzt sich der Bundesverband bereits seit vielen Jahren für den Einsatz erneuerbarer Energien in der Mobilität ein.

Die Online-Konferenz in MS Teams soll auch dazu dienen, über die Beratungs- und Umsetzungsleistungen des unabhängigen Bundesverbandes zu informieren, die von kommunalen Entscheidern in Anspruch genommen werden können. Diese reichen von der Beratung bei der Projektidee und -implementierung bis zur Umsetzung von Wasserstoff-Produktion und -Einsatz in der Mobilität. … Weiterlesen

Referentenentwurf EEG 25/08/2020

Liebe Freunde der regenerativen Mobilität, liebe Mitglieder, Freunde und Partner des BRM,

 Das EEG ist die Basis für die Energiewende durch den Mittelstand. Es ist auch die Grundlage für den Ausbau der E-Mobilität und der Mindest-Absicherung der Energiepreise für den Ausbau von PV und Biomethan.
Es wird novelliert und wir sollten kritisch unser Wort für unsere Interessen erheben.

Schon jetzt ist zu erkennen, dass der Eigenverbrauch der Unternehmen mit großen Hürden versehen werden soll. Ausschreibungen werden als Allheilmittel verordnet.

Dagegen müssen wir mobil machen! Bringen Sie sich bitte ein, Ihre Meinung ist von Bedeutung.

 

Ihr

Peter Schrum

Präsident des BRM e.V. … Weiterlesen

SAVE-THE-DATE, Montag 06. September 2021

Der öffentliche Workshop der Arbeitsgemeinschaft "Regenerative Gase - Brennstoffzellen" der FEE und des BRM zum Thema "Regenerativ erzeugtes Methanol" in Zusammenarbeit mit der DBI-Gruppe mit Besichtigung der Technikumsanlage zur Drei-Phasen-Synthese von Methanol und der Laboranlagen zur Biogaserzeugung, -aufbereitung und -analytik, verbunden mit Vorführungen zum Verbrennungsverhalten von Wasserstoff im Freigelände in Freiberg, Sachsen, wird am Mo., 06. September 2021, a.a.O. durchgeführt.

Bitte merken Sie sich den Termin der kostenpflichtigen Veranstaltung vor. Einladung mit Programmablauf folgt.

Frühzeitige Anmeldung in der Geschäftsstelle der FEE, info(at)fee-ev.de, wird empfohlen, Kopie bitte an e.oettel(at)brm-ev.de. Verfügbare Plätze sind wie immer knapp.

Bitte beachten: Alle Veranstaltungen stehen unter Vorbehalt des weiteren Verlaufs der Corona-Gegenmaßnahmen! … Weiterlesen

Das Recht auf solare Eigenversorgung

Liebe Freunde der regenerativen Mobilität,

 

der BRM unterstützt mit diesem Aufruf die Forderung des BBEn (Bündnis Bürgerenergie e.V.) auf das Recht auf solare Eigenversorgung.

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie alle weiteren Informationen und die Möglichkeit die Bürgerenergie mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen

Das Recht auf solare Eigenversorgung

 

In der Petition fordert das BBEn:

1. Solarstrom von der eigenen Photovoltaik-Anlage, der ohne Inanspruchnahme des öffentlichen Netzes direkt im Umfeld verbraucht wir, darf nicht weiter mit der EEG-Umlage („Sonnensteuer“) belastet werden.

2. Egal ob Häuslebauer oder Mieterin – alle Bürgerinnen und Bürger müssen individuell oder gemeinsam die Möglichkeit bekommen, Anlagen zur eigenen Versorgung zu betreiben. … Weiterlesen