Veranstaltungen

  • 6. INFO-VERANSTALTUNG ZUM KLIMASCHUTZ

    Veranstalter Landkreis Elbe-Elster und Amt SchliebenSchwerpunkt Landwirtschaft und Bioenergie,...

    Read More ...

  • Präsenz-Workshop „Regenerativ erzeugtes Methanol“

    Der Workshop der Arbeitsgemeinschaft "Regenerative Gase - Brennstoffzellen" der FEE und des BRM...

    Read More ...

  • Save the Date für BRM-Mitglieder – 15. Dezember 2021 Mitgliederversammlung 2021 in Berlin

    Liebe BRM-Mitglieder, wir planen in diesem Jahr erstmalig wieder eine Mitgliederversammlung mit...

    Read More ...

LogIn

 

Am 20.Februar 2014 sind wir mit vielen Gleichgesinnten der Erneuerbaren-Energien-Branchen auf die Straße gegangen und haben nach dem Motto "Rettet die Energiewende" vor dem Bundeswirtschafts- und -energieministerium in Berlin demonstriert.

In der Anlage finden Sie zusammengefasst die Positionen des BRM e.V. mit seinem EWK Energiewende Kuratorium, Referate von Rednern auf der Demo und eine Auswahl von Bildern (werden noch ergänzt).

Bitte folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:

https://twitter.com/BRM_e_V

https://www.facebook.com/pages/BRM-eV/228204880697533 

Lesen Sie hier Folien zur Datenbilanz der erneuerbaren Energien.

Attachments:
Download this file (EE_Folie 1.pdf)EE_Folie 1.pdf[ ]153 kB
Download this file (EE_Folie 2.pdf)EE_Folie 2.pdf[ ]199 kB
Download this file (EE_Folie 3.pdf)EE_Folie 3.pdf[ ]132 kB
Download this file (EE_Folie 5.pdf)EE_Folie 5.pdf[ ]149 kB

Lesen Sie hier die Position des Energiewende Kuratoriums des BRM zu den Vorschlägen zur Reformierung des EEG von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Hier können Sie sich einige Bilder der 1. Demonstration gegen die  Vorschläge des Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel zur Reformierung des EEG, die er mit seinem Eckpunktepapier veröffentlicht hat, ansehen. Die Protestaktion wurde kurzfristig vom BUND und Campact e.V. für den 30.01.2014 anberaumt und der BRM e.V. hat sich daran beteiligt.

Der BRM wünscht allen einen guten Start in das Neue Jahr und viel Erfolg beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien und der weiteren Umsetzung der Energiewende im Jahr 2014.

Lesen Sie hier die Neujahrsbotschaft unseres Präsidenten, Herrn Peter Schrum.