Veranstaltungen

  • 15. Internationale Konferenz fĂŒr Alternative MobilitĂ€t

    Liebe Freunde der regenerativen MobilitÀt, liebe Mitglieder, sehr geehrte Fachinteressenten,am 13....

    Weiterlesen...

  • 2014-04-15: BeitrittserklĂ€rung zum EWK Energiewende Kuratorium

    Lesen Sie zu unseren Energiewende-AktivitÀten unter News. Die BeitrittserklÀrung finden Sie hier...

    Weiterlesen...

  • 21. Internationale Solarkonferenz in Mecklenburg-Vorpommern

    Liebe Freunde der regenerativen MobilitÀt, liebe Mitglieder, Freunde und Partner der FEE, sehr...

    Weiterlesen...

LogIn

 

Die Basis des Wasserstoffes sind die Kohlenwasserstoffe. Wasserstoff kann bei erfolgreicher Weiterentwicklung der Brennstoffzellen auch Einzug in den MobilitĂ€tsbereich erlangen und die Fahrzeugemissionen nahezu auf Null reduzieren. Große Bedeutung wird Wasserstoff neben derm zukünftigen Fahrzeugbereich auch bei stationĂ€ren Brennstoffzellen im Wohnbereich oder in der industriellen Elektro- und WĂ€rmeversorgung haben.

Wasserstoff wird zukünftig auch aus CH4 (Methan) als TrĂ€ger generiert oder in hocheffizienten Elektrolyseanlagen, die von Photovoltaik- und Windkraftanlagen energetisch versorgt werden, hergestellt. GrĂ¶ĂŸere Anteile von Wasserstoff-Methan-Gemischen können dann auch schwerpunktmĂ€ĂŸig in Gasnetze eingespeist werden.

Herkunft:

Aus Biomasse durch thermochemische und mikrobiologische Prozesse sowie der Elektrolyse angetrieben durch Photovoltaik- und Winkraftanlagen.

Kraftstoffe:

H2-CH4-Gemische für Brennstoffzellen